Eigentlich sind wir eine ganz normale kleine Familie. Natürlich gab es bei uns genauso mal Streit, wie bei anderen Familien.Wir hatten viel Spaß miteinander, bis heut auf morgen mein Mann schwer erkrankte.  Ich sah die Angst und Sorge in den Augen meiner Kinder. So gut ich konnte versuchte ich ihre Sorgen um ihrem Vater zu nehmen. In dieser Zeit hielten wir sehr eng zusammen. Ich lernte eine ganz andere Seite von meinen Kindern kennen. Sehr hilfsbereit und verständnisvoll. Ich versuchte in dieser Zeit, stets eine gute Mutter zu sein, für sie da sein.Gerade mein 16 jähriger Sohn, der stets ein Rebell war, kümmerte sich liebevoll um sein kleineren Bruder. Ob ich je die Kraft gehabt hätte, wenn ich die Kinder nicht gehabt hätte die Rückschläge zu verkraften,
ich glaube nicht.

Darum widme ich ihnen diese Seite, als Dankeschön!
Dankeschön für die Gespräche, die mir immer wieder neue Kraft gaben.
Dankeschön für die Worte, ich habe dich lieb.

Dankeschön für die Umarmung, wenn ich verzweifelt war und ich nicht wusste,
wie es weiter gehen sollte.

Was bescherte uns, das Schicksal noch. Würden wir wieder eine glückliche
Familie sein?

 

Meine Webseite,der Inhalt wie auch meine Bilder, dürfen nicht kopiert oder abgespeichert werden, sie stehen unter Copyright.